In Anlehnung an die technische Hebevorrichtung, dem Wasserschöpfwerk Otterndorf, unterstütze ich Sie dabei - im übertragenen Sinne - eigene "Kunstschätze" zu heben. Ganz allgemein geht es darum, die Freude am schöpferischen Tun zu wecken.
SCHÖPFWERKe
präsentiert sich als Kreativ-Werkstatt mit einem küstlerisch-handwerklichen Programm für
Kinder, Jugendliche, Erwachsene
unter dem Motto:
Lernen mit Hand, Herz und Verstand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Außerdem ...
 
biete ich kunsttherapeutische Begleitung an.
Was ist Kunsttherapie?
Kunsttherapie zählt zu den sozio- therapeutischen Behandlungsmethoden und arbeitet mit künstlerischen Mitteln.
 
Gestalterische Tätigkeit, schon die Anregung zum kreativen Ausdruck, erzeugt Freude, bringt Befriedigung und Bestätigung.
 
Zum Anderen birgt sie das Potential des Heilsamen, allein im schöpferischen Prozess.
 
Zudem ermöglicht das Werkstück, das wichtige "Dritte", durch seine Einbeziehung in das therapeutische Geschehen, eine positive Erweiterung und Dynamik zum Verstehen der eigenen - möglicherweise belastenden - Lebensgeschichte.
 
Die bildhafte Darstellung und Reflexion in der tiefenpsychologischen Betrachtung weckt Assoziationen zu inneren Bildern, die oft mit längst vergangenen Ereignissen, Gedanken und Gefühlen verbunden sind.
 
Vergessenes wird dadurch wieder ins Bewusstsein gehoben. Die Entschlüsselung des symbolträchtigen Bildgehalts führt zu Erkenntnissen über frühe Prägungen und Verwundungen bis hin zur aktuell auslösenden Konfliktsituation. Heilung wird somit begünstigt und verhilft zu einem neuen Lebensgefühl.
 
 
"Die Fantasie, von der Vernunft verlassen, bringt unmögliche Monster hervor. Vereint mit ihr, ist sie die Mutter aller Künste und der Ursprung der Wunder."
 
(Francisco de Goya).